DE / EN
Search
Close this search box.
UCLAB Foto
Urban Complexity Lab at the University of Applied Sciences Potsdam research with new forms of data visualisation of urban infrastructure.

Urbane Infrastruktur sichtbar und verständlich machen

Wohin verschwindet eigentlich unser Müll? Wann ist der Wasserverbrauch in der Woche am höchsten? Wie verteilt sich der Personenverkehr in einer Stadt? Diesen und vielen ähnlichen Fragen geht „Vidan“ ab dem Herbst 2019 nach. Vidan steht für „Visuelle und dynamische Arrangements von Narrativen“ und ist ein neues Projekt der interdisziplinären Forschungsgruppe Urban Complexity Lab (UCLAB) an der Fachhochschule Potsdam. Drei Jahre lang wollen sich die UCLAB-Wissenschaftler*innen mit neuen Formen der Datenvisualisierung urbaner Infrastruktur beschäftigen. Die Förderung für das Projekt kommt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Vorhandene Daten von Versorgungsunternehmen werden von den Wissenschaftlern angefragt, aufbereitet, visualisiert und mit Erklär-Texten versehen. Ziel ist es, der Politik und Wirtschaft, aber auch interessierten Bürger*innen komplexe Zusammenhänge in ansprechendem Design, verständlich, kreativ und kritisch zu präsentieren und zu erklären. Noch fehlen einige Datensätze, bevor das Projekt starten kann. Diese werden aktuell noch angefragt, selbstverständlich DSGVO-konform. Verantwortungsvoller Umgang mit Daten und Algorithmen wird im UCLAB großgeschrieben.